Unitymedia: Kabel anstatt DSL


15. Mai 2008

Der Kölner Kabel- und Telekommunikationsanbieter Unitymedia sorgt seit geraumer Zeit für Furore unter den DSL-Anbietern. Bei Unitymedia handelt es sich zwar um keinen klassischen DSL Provider, aber um einen Internet-Anbieter der nicht nur mit attraktiven Inhalten sondern auch mit attraktiven Preisen die Kunden auf dem Markt streitig macht.

Kunden die sich für Unitymedia entscheiden, sind in der Regel darauf aus, alles aus einer Hand zu bekommen. Neben Telefon, Internet wird zunehmend das Thema TV wichtiger für die Angebote der Telekommunikationsunternehmen. Während sich die konventionellen DSL-Anbieter noch Gedanken machen, wie sie ihre Kunden mit TV-Inhalten versorgen, kann sich als Kabelanbieter Unitymedia ganz entspannt zurücklehnen.

Internet-, Telefon- und Kabelanschluss bekommt der Kunde bei Unitymedia in einem Paket, welches sich 3play nennt. Mit 3play 10.000 gibt es eine Internet-Flatrate mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 10.000 kbps, einen Telefon-Anschluss mit Flatrate ins deutsche Festnetz, sowie das volle Programm von Digital TV Basic ohne Aufpreis. Das ganze Paket kostet in der aktuellen Mai-Aktion 30 Euro pro Monat. Neue Kunden können sich zusätzlich ein Startguthaben in Höhe von 60 Euro sichern und noch einmal einsparen.